Wer mehr vom Glück erfahren will ist Hier genau richtig!

Kategorie-Archiv Spielen

Badminton

Wenig bekannte Wege, um Badminton richtig zu spielen

Sport ist wichtig im Leben vieler Menschen, Bewegung tut gut und ist für den Körper gesund. Natürlich kann man verschiedene Sportarten wählen, eine davon ist Badminton, welches im Außenbereich und in der Halle gespielt werden kann. Dafür braucht man nicht viel mehr, als einen Badmintonschläger und einen Federball. Man kann also überall den Sport machen, sei es im Urlaub, zu Hause vor der Tür oder im eigenen Garten. Durch das Hin- und Herrennen, um den Ball zu erreichen, verbrennt man sehr viel Energie. Eine gute Sportausrüstung, wie Shirt, Hose und Sportschuhe sind ebenfalls angebracht.

Was ist Badminton?

Badminton ist ein Sport, bei dem man mit dem Schläger, einem Ball folgt. Man nennt es Rückschlagspiel, in dem zwei Personen sich gegenüberstehen und den Federball hin und her schlagen. Wenn dieser zu Boden fällt, hat man den Punkt verschenkt. Ein Netz sollte bei dem Sport schon aufgebaut werden. Doch es gib auch Netze, die man hinstellen kann und die in die Tasche passen, so ist Badminton ein Spiel für unterwegs. Badmintonschläger sollten immer dabei sein. Man kann zwei Spiele allein oder vier Spiele als Doppel spielen. Mixed ist eine andere Art des Badmintonsports. Mixed bedeutet, dass Frau und Mann gleichzeitig spielen. Bei Wettkämpfen wird Badminton in der Halle ausgetragen. Dafür ist eine hohe Fitness erforderlich. Badmintonschläger sollten natürlich vorhanden sein. Sie sind leicht, im Gegensatz zu Tennischlägern und mit einem Drahtgeflecht in der Mitte. Je schneller man ist, desto leichter fällt einem der Sport.

Welche Unterschiede haben Badmintonschläger zu Federballschläger?

Badminton und Federball sind zwei unterschiedliche Spiel- und Sportarten. Die Belastung des Badmintonschläger ist sehr hoch beim Spiel. Der Federballschläger dagegen wird häufig abgenutzt, so dass sich der Schlägerkopf verbiegt. Dies ist nicht gut .Das Material ist auch nicht so robust, wie bei Tennisschlägern, die gänzlich aus Plastik sind. Die Entstehungsgeschichte beim Badminton ist anders, als die vom Federball, auch die Spielweise hat einige Unterschiede. Einige Dinge jedoch verbinden die beiden Arten, so die Schläger, die Bälle und die Personen, die sich gegenüberstehen. Federball jedoch wird meist ohne Netz gespielt, beim Badminton ist immer ein Netz in der Mitte. Die Schläger bestehen aus dünnem Stahl oder Carbon und sind dadurch sehr handlich. Er wiegt ca. 120 Gramm, was sehr leicht ist.

Wo kann man Badminton spielen?

Badminton ist ein Hallenspiel, wenn man es professionell machen möchte, wer jedoch die Freizeit versüßen will, der kann es auch am Strand, auf der Straße oder im Garten spielen, so kommt noch die frische Luft dazu, die gut ist für Spieler aller Art. Mit einem Doppel- oder Einzelspiel mit zwei oder mehreren Personen steht das Spiel im Mittelpunkt der Freizeitgestaltung. Der Spielball darf auf keinen Fall den Boden berühren, denn nur so kann man gewinnen. Ist er einmal zu Boden gefallen, verliert man den Punkt und das Gegenüber bekommt ihn gutgeschrieben. Das Spielfeld ist kleiner, als beim Tennis, dadurch schließt man den Ball mit dem Badmintonschläger auch nicht so weit, wie bei dem anderen Sport.

So sollten Sie ab sofort Badminton spielen

Badminton ist ein Rückschlagspiel, bei dem mit dem Badmintonschläger ein Federball ins andere Feld gespielt wird. Dabei muss man unbedingt über das Badminton Netz treffen, welches entweder in einer Halle schon vorhanden ist oder am Strand selbst aufgestellt werden kann. Die Sportart kann drinnen und draußen erfolgen, als Turnier oder auch als Freizeitbeschäftigung unter Freunden. Da man sich schnell bewegen muss, ist eine gute Fitness erforderlich und es werden allerhand Kalerien verbrannt. Neben der Fitness geht es hier auch im Genauigkeit, weil der Ball den Boden auf dem eigenen Feld nicht berühren darf. Dafür jedoch muss man versuchen ihn auf den Boden des Gegenübers zu schlagen, damit man den Punkt erhält.

Mehr zum Badminton Sport und anderen Spielen für Jungs und Männer finden Sie auf toms-spielewelt.de

Weblinks

Badminton bei Pinterest

Was Sie über Badminton bei Wikipedia erfahren

Lottozahlen am Samstag

Lotto Glück am Samstag

Kann man am Samstag Glück im Lotto haben?

Natürlich und das nicht zu knapp!

Jeden Samstag wird im Lotto 6aus49 der glückliche Gewinner des Lamstagslotto gezogen. Hier gibt es Gewinne von mindestens Einer Million Euro bis zu 45 Millionen Euro zu gewinnen.

Wie kann man das Samstags Glück im Lotto herausfordern?

Auch das ist nicht schwer. Sie müssen nur einen Tippschein mit 6 Zahlen ausfüllen. Dabei habe Sie die Wahl aus den Zahlen von 1 bis 49. Der Einzeltipp ist bereits ab 1,00 Euro zu haben zzgl. Bearbeitungsgebühren.

Seinen Geburtstag zu tippen dürfte da leicht sein. Was jedoch von den Experten nicht empfohlen wird. Auch Muster oder häufige Zahlen Kombinationen sind nicht zu empfehlen, da diese weniger oft gezogen werden und man sich bei einem Treffer den gewinn mit vielen anderen teilen muss.

Wie kann man die Chancen auf sein Glück am Samstag erhöhen?

Auch das ist Möglich! Mit einer Zusatzlotterie.

Eine Zusatzlotterie bietet die Möglichkeit mit einem kleinen Geldeinsatz zusätzliche Chancen auf einen Gewinn zu haben. Dabei gibt es zwei Lotterien die Super 6 und das Spiel 77.

Zusatzlotterie SUPER 6 

das ist eine Zahlenlotterie bei der mann mit einer 6 stelligen Zahl die Chance auf 100.000,00 Euro hat. Die Losnummern sind auf dem Lottoschein angegeben und können nicht frei gewählt werden.

Spiel 77

Hier haben Sie die Möglichkeit eine stattliche Summe von 77.777 Euro abzuräumen. Auch für das Spiel 77 müssen Sie nur ein Kreuz an der passenden Stelle auf dem Tippschein machen und die Gebühren bezahlen. Die Zahlen finden Sie auf Ihrem Lottoschein.

Lottozahlen am Samstag

Die Lottozahlen werden am Samstag gegen 19:00 Uhr gezogen und direkt danach bekannt gegeben. sie können also direkt nach der Ziehung erfahren ob Sie Glück hatten oder nicht. Das hängt nur von den Glückszahlen und Ihren getippten Zahlen ab.

Sie finden die Lottozahlen am Samstag und die Gewinnquoten auch auf lottozahlen-am-samstag.de

Sie sollten also Ihren Tippschein oder die Quittung nicht Wochenlang in Ihrem Geldbeutel spazieren tragen. Nehmen Sie gleich am Samstag nach der Ziehung die Gewinnzahlen und Ihre Zahlen und gleichen Sie diese ab.

Wer Online tippt hat noch einen Vorteil. Er kann die Quittung nicht verlieren und er wird direkt über seinen Gewinn benachrichtigt. Da hat man also gleich zwei Vorteile. Der Geldbeutel wird nicht dicker durch die vielen Quittungen und man wird auch noch über den Gewinn informiert.

Was Sie jetzt tun müssen? Na wenn Sie am Samstag mal Glück haben möchten sollten Sie einen Tippschein abgeben. Oder sich mit dem Geld ein Eis kaufen und sich in die Sonne setzten. Die Wahrscheinlichkeit das Sie so Glück haben ist höher als im Lotto. Denn die Gewinnchancen liegen bei rund 1 zu 140 Millionen.

Wenn Sie unter 18 Jahren sind dürfen Sie sowieso nicht mitspielen, dann doch lieber gleich das Eis.

Wir wünschen Ihnen jedenfalls viel Glück am Samstag. Mit Eis oder mit den Gewinnzahlen.

Glück beim EuroJackpot

EuroJackpot: Lotto Glück in Deutschland

Eurojackpot (auch „Euro Lotto“ oder „EuroPot“ genannt) besteht seit 2012.

Es handelt sich um eine Lotterie in mehreren Ländern mit Gewinnen über 90 Mio. EUR, die Lottierie wird auf einem System von 5 von 50 und 2 von 8 basierend gespielt.

Die Wahrscheinlichkeit der Gewinn ist deutlich größer als bei der „konventionellen“ Lotterie in Deutschland dem 6aus49.

Beim herkömmliches Lotto „6 von 49“ beträgt sie etwa eine bis 140 Millionen, während der „Eurojackpot“ einen bis 59 Millionen beträgt.

Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit liegt bei etwa einer von zehn Millionen von einem Blitz getroffen zu werden.

Jeden Freitag werden in Helsinki die Zahlen gezogen.

Wenn der Jackpot nicht gewonnen wird, wächst er bis zur nächsten Ziehung. Die Höchst-Jackpot wurde auf 90 Millionen Euro festgelegt.

Gewonnen hat man, wenn mindestens zwei Gewinnzahlen und eine Eurozahl richtig getippt wurde. Der Gewinnbetrag beträgt 50 Prozent des Einsatzes und ist in zwölf Gewinnklassen unterteilt.

Sie können den Jackpot in Höhe von mindestens 10 Millionen Euro gewinnen, wenn Sie sieben Zahlen richtig angekreuzt haben.

Aktuelle Informationen über das EuroLotto finden Sie auf www.eurojackpot-kiosk.de

Was kostet der EuroJackpot?

Der Mindestgewinn im EuroJackpot beträgt 10 Millionen Euro.

Dieser Mindestgewinn ist bei jeder Ziehung garantiert, auch wenn der Jackpot in der vergangenen Woche gebrochen wurde.

Ein Lottoschein kostet unabhängig von der Höhe des Jackpots immer 2,50 Euro pro Tipppfeld zuzüglich der Bearbeitungsgebühr der Lotterie Gesellschaft oder des Lotto online Anbieters.

Wann findet die EuroJackpot Ziehung statt?

Die Ziehung des Eurojackpot findet am Freitag um ca. 18:45 Uhr in Helsinki /Finnland statt.

Wie Spielt man EuroJackpot eigentlich?

Das Ziel des EuroJackpots ist es, fünf Zahlen und zwei EuroZahlen korrekt in der richtigen Reihenfolge vorher zu sagen.

Wenn es gelungen ist, ist der Hauptpreis der ersten Preisklasse geknackt.

Tippen Sie zunächst 5 Nummern zwischen 1 und 50 auf dem Eurojackpot-Spielticket.

Wählen Sie dann in einem anderen Feld weitere 2 „Euro-Zahlen“ zwischen 1 und 10 aus.

Je mehr Zahlen mit den Gewinnzahlen übereinstimmen, desto höher ist Ihr Gewinn.

Insgesamt gibt es neben dem Jackpot 11 weitere Gewinnklassen.

Wie sind meine Gewinnchancen beim EuroLotto?

Gewinnchancen für den EuroJackpot sind deutlich höher als etwa die beim Euromillions.

Die Wahrscheinlichkeit, den EuroJackpot zu gewinnen, beträgt 1: 95.344.200.

Zum Vergleich: Das beliebte deutsche Lotto „6 von 49“ ist die Wahrscheinlichkeit 1: 139.838.160 und der Jackpot ist wesentlich kleiner.

Was Sie jetzt tun müssen? Suchen Sie sich einen legalen Anbieter aus und tippten Sie ein Tippfeld. Es gibt auch viele Anbieter bei denen Sie den ersten Tipp Gratis abgeben können oder mit einem Gutschein kostenlos tippen können.

Versuchen Sie Ihr Glück….

Euro Millionen

Das Glück aus Europa

Es ist einfach, auf EuroMillionen zu wetten, und es macht auch eine Menge Spaß.

Wie jedes Spiel ist es jedoch am besten, sich zuerst mit den Spielregeln vertraut zu machen, bevor Sie zahlen und wetten. Auf diese Weise erhalten Sie immer das Beste aus Ihrer Spielerfahrung.

Wenn Sie also noch nie auf EuroMillions gewettet haben, lassen Sie sich von uns auf den neuesten Stand bringen. In diesem Abschnitt finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um EuroMillions zu spielen. Sie lernen, wie Sie auf EuroMillions wetten, erhalten einen Überblick über die Regeln von EuroMillionen und erfahren, wie Sie Ihre Gewinnchancen erhöhen können.

Wer gern einmal tippen möchte und nicht gleich Geld dafür ausgeben will kann hier einen EuroMillions Gutschein einlösen: https://www.euromillions-kiosk.de/gutscheine-und-rabatte/

Wie wird EuroMillions gespielt?

Um auf EuroMillionen zu wetten, wählen Sie einfach 5 reguläre Zahlen von 1 bis 50 und 2 Glücks Stern-Zahlen von 1 bis 12. Jede Lotterielinie kostet 2,75 €. Je mehr Zahlen Sie richtig schätzen, desto mehr Geld gewinnen Sie. Es braucht nur zwei Zahlen, um einen Preis zu gewinnen. Holen Sie sich alle fünf Zahlen plus die zwei Glücks Stern-Zahlen richtig und Sie werden einen riesigen, mehrere Millionen Euro schweren Jackpot knacken!

Der garantierte Mindest-EuroMillions-Jackpot beträgt 17 Millionen Euro, obwohl er oft viel höhere Geldgewinne erreichen kann.

Was war der größte EuroMillions Jackpot, der je gewonnen wurde? Der größte EuroMillions-Jackpot, der jemals gewonnen wurde, war 190 Millionen Euro, der Höchstbetrag, der unter den Jackpot-Regeln möglich ist.

Die Gewinnchance auf den EuroMillions Jackpot beträgt 1 in 139.838.160. Es gibt zwölf weitere Gewinnstufen, in denen Sie Geldbeträge beim treffen von nur zwei Zahlen gewinnen können.

Wann finden die EuroMillions-Ziehungen statt?

Es gibt zwei EuroMillionen Ziehungen pro Woche – dienstags und freitags – die um 21:00 Uhr  in Paris stattfinden. Die vollständigen Gewinnquoten sind kurz nach der Auslosung verfügbar.

Wie alt musst man sein, um EuroMillions zu spielen?

Alle Spieler müssen mindestens 18 Jahre alt sein, mit Ausnahme von Spielern in Großbritannien, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen, um EuroMillions spielen zu können.

Große Lotterien wie EuroMillionen bieten einen erheblichen Vorteil, der auch auf die digitale und technische Entwicklung der letzten Jahre zurückzuführen ist: die Möglichkeit, Lotto im Internet zu spielen. Vor nicht allzu langer Zeit mussten Sie Ihren lokalen Laden besuchen, um ein Ticket für die Lotterie zu kaufen. Heutzutage können Sie Ihre Zahlen einfach für die nächste Auslosung bequem von Ihrem Sofa zu Hause aus wählen und die Gewinnzahlen können auch online abgefragt werden. Verpasste Gewinne oder verlorene Tickets sind kein Problem mehr, wenn Sie online spielen.

Jackpot-Jäger auf Lotterie-Websites erhalten außerdem alle aktuellen Lotterie-Informationen wie die aktuelle Höhe des Jackpots, die letzten Gewinnzahlen, außergewöhnliche Sonderziehungen oder sogar die Spielregeln und die Gewinnchancen. Außerdem können Sie sich die Reise zur nächsten Lotto-Kasse oder Lottozentrale sparen, wenn Sie richtig gewählt haben und einen großen Preis gewonnen haben – bei einem Online-Konto werden alle Gelder automatisch dem Konto des Gewinners gutgeschrieben.

Hohlt das Glück und spielt jetzt EuroMillions online.