Wer mehr vom Glück erfahren will ist Hier genau richtig!

Schlagwort-Archiv

Schwimmen macht glücklich

Grund: beim schwimmen werden Glückshormone ausgestoßen

So ist es auch beim Laufen oder Joggen!

Sie können beim schwimmen Stress aubbauen und Ihre Muskeln entspannen. Egal ob als Feierabend Workout oder als guten Morgen start.

Der Schwimmsport sorgt für mehr Glück und Zufriedenheit im Alltag.

Schwimmen hilft Ihnen besser abzuschalten

Im Gegenteil zu anderen Fortbewegungen sind Sie im Wasser fast isoliert von der Außenwelt.

Es kommt weniger Lärm in Ihr Ohr, Sie spüren nichts als das Wasser auf Ihrer Haut, Sie sehen nur das Wasser um Sie herum. Wenn Sie Angst davor haben Wasser in die Nase zu bekommen, sorgt eine Nasenklammer für Schwimmer dafür, das Sie sich sorglos im Wasser fortbewegen können.

Sie können sich voll und ganz auf das Schwimmen, Ihre Atmung und Ihre Bewegungen im Wasser konzentrieren.

Man könnte sagen, dass Schwimmen eine Art bewegende Meditation ist.

Ähnlich wie beim Joggen kann das Schwimmen Sie in Trance versetzen. Sie denken an nichts anderes, schalten die Außenwelt vollständig aus. Diese Pausen sind besonders wichtig in einem ansonsten hektischen Alltag.

Schwimmen macht lebendig und glücklich

Für sportliche Schwimmer, die das Schwimmen als Sommeralternative zu anderen Sportarten wie Laufen oder Radfahren sehen oder nur nach einer neuen Sportart suchen, kennen den Effekt bereits.

Schwimmen verändert das Leben und den Körper.

Das erhalten Sie wenn Sie regelmäßig schwimmen:

  • Schwimmen steigert unser Selbstbewusstsein
  • Breite Schultern
  • mentale Stärke
  • ein großes Lungenvolumen

Schwimmen kann in jedem Alter erlernt und geübt werden.

Wie bei anderen Sportarten ist jedoch Regelmäßigkeit unerlässlich: Zwei- bis dreimal pro Woche ersetzt Schwimmen das Fitnesscenter.

Der Weg zum schwimmen kann sicher mit dem Fahrrad oder auf beiden Beinen begangen werden – denn Schwimmen ist besonders effektiv in Kombination mit anderen Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Wandern!

Schwimmen macht Spaß und ist eine großartige Möglichkeit, in jedem Alter fit zu bleiben.

Insbesondere das Schwimmen auf dem Rücken ist ein Segen für den gesamten Bewegungsapparat, da keine andere Sportart die Wirbelsäule und die Gelenke so schont.

Schwimmen ist optimal, da es sich um ein gesundes Ausdauertraining für Herz und Kreislauf handelt, bei dem aufgrund der Wasserbeständigkeit fast alle Muskeln beansprucht werden und das Immunsystem gestärkt wird.

Sorgen Sie mit einer ständigen Stärkung der Rücken-, Arm- und Schultermuskulatur dafür, keine Rückenschmerzen zu bekommen.